Pahrener Voltigierer feiern zwei Siege

Pahren/Stedten.  Die A-Gruppe sicherte sich mit einer sehr guten Leistung und hohen Wertnoten den Sieg.

Mia Wetzel auf dem Pferd Hope bei ihrer Siegkür

Mia Wetzel auf dem Pferd Hope bei ihrer Siegkür

Foto: Bernd Glaßmann

Am Sonntag brach das Voltigierteam Pahren, um 6 Uhr mit den Pferden Hope und Satchmo zur Landesmeisterschaft nach Stedten auf. Glücklicherweise spielte das Wetter mit und es regnete nicht, was den Tag für alle Beteiligten um einiges angenehmer machte.

Als erstes startete die A-Gruppe mit Hanna Glaßmann, Toni Knoche, Lara Biedermann, Julia Funk, Lisa Steinitz, Luise Hahn, Mia Wetzel und Sarah Feistel und sicherte sich mit einer sehr guten Leistung und hohen Wertnoten den Sieg. Um 10.15 Uhr lief die Schritt-Gruppe in den Zirkel ein. Josephine Sturm, Olivia und Rosalie Weber, Lina und Lene Daßler, Christoph Groß, Annika Hahn und Felicitas Lutz belegten einen tollen 5. Platz.

Zweimal Gold an einem Tag geholt

Nach der Mittagspause ging es mit der Prüfung der Einzel weiter. Bei den Galopp-Einzel landete Lara Biedermann auf dem 6. und Hanna Glaßmann auf dem 8. Platz. In der Galopp-Schritt Prüfung errang Lilly Radzinski den 5. Platz und Mia Wetzel sorgte für das zweite Gold an diesem Tag. Außerdem turnte Alina Grieser eine A-Pflicht außerhalb der Konkurrenz. Den 5. Rang in der Schritt-Einzel Prüfung für Teilnehmer unter 10 Jahren erturnte sich Felicitas Lutz. Lina Dassler belegte in der Schritt-Einzel Prüfung für Teilnehmer über 10 Jahren den 5. Platz, während sich Josephine Sturm in der gleichen Kategorie den 7. Platz sicherte.

Außerordentlich erfreulich war es, dass niemand stürzte oder sich verletzte. Mit der Leistung der Pferde, die im Wettkampfzirkel an der Longe von Jana Knoche und Doreen Sturm sehr gut liefen und den Sport erst ermöglichen, waren die Wettkämpfer besonders zufrieden. Nachdem Hope und Satchmo wieder in den Hänger verladen wurden, fuhren die Wettkämpfer nach einem ereignisreichen Turniertag glücklich wieder in Richtung Heimat.