Senioren-Kegler aus Greiz sind Thüringenmeister

Wernburg.  Damit wären beide Seniorenmannschaften für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, die aber wegen Corona abgesagt wurde.

Thüringenmeister der Senioren B (von links nach rechts): Mischa Köhler, Frank Bartscheck, hockend Reiner Engel, Ersatzspieler Andreas Waloscyk, Roberto Rietze

Thüringenmeister der Senioren B (von links nach rechts): Mischa Köhler, Frank Bartscheck, hockend Reiner Engel, Ersatzspieler Andreas Waloscyk, Roberto Rietze

Foto: Frank Bartscheck

Ende August fand das Thüringer Finalturnier der Vereinsmannschaftsmeisterschaften für die Männer 2019/2020 der Senioren A und Senioren B in Wernburg statt. Dieses Finalturnier hatten beide Seniorenmannschaften des Kreis-Kegel-Verein (KKV) Greiz nach zwei vorherigen Qualifikationsturnieren erreicht.

Die Senioren B mussten als erste antreten und gewannen mit 2246 Holz. Damit wurden sie verdient vor KKV Nordhausen KKV Gotha und KKV Eisenach Thüringenmeister. Für KKV Greiz spielten Roberto Rietze 555 Holz, Frank Bartscheck 556 Holz, Mischa Köhler 558 Holz und Reiner Engel sehr gute 577 Holz. Am Nachmittag waren die Senioren A an der Reihe und machten es den Senioren B gleich und wurden mit 2316 Holz ebenfalls vor KKV Gotha KKV Sonneberg und Kyffhäuser KV souverän Thüringenmeister.

Hier spielten Heiko Böhm 545 Holz, Andreas Schliwa 567 Holz, Klaus-Peter Fiebig 581 Holz und der Tagesbeste Steffen Jung ausgezeichnete 623 Holz.

Damit wären beide Seniorenmannschaften für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, die aber dieses Jahr wegen Corona abgesagt wurden. Nächstes Jahr werde dann ein neuer Versuch gestartet, heißt es.

Zu den Kommentaren