Tischlermeister in Zeulenroda voll auf Kurs

Zehn der elf angehenden Tischlermeister, gemeinsam mit Tischlermeister Thomas Meißgeier (4.v.l.) und Glasermeister Steffen Köhler (3.v.l.), nach ihrer erfolgreich absolvierten Projektwoche.

Zehn der elf angehenden Tischlermeister, gemeinsam mit Tischlermeister Thomas Meißgeier (4.v.l.) und Glasermeister Steffen Köhler (3.v.l.), nach ihrer erfolgreich absolvierten Projektwoche.

Foto: Matthias Stoeckigt

Zeulenroda.  Projektwoche der Handwerkskammer für Ostthüringen geht in Zeulenroda zu Ende

Eine Projektwoche war für die zehn angehenden Tischlermeister und eine Tischlermeisterin in der Bildungsstätte der Handwerkskammer für Ostthüringen in Zeulenroda angesagt. Seit Januar dieses Jahres bis Ende 2023 drücken sie die Meisterschulbank.

Um ihr Können und ihre Fertigkeiten weiter zu vervollkommnen, stand der Bau eines Rollcontainers aus Esche auf dem Programm. Unter Federführung von Tischlermeister Thomas Meißgeier und Glasermeister Steffen Köhler (beide Ausbilder in der Bildungsstätte) galt es unter anderem den furnierten Korpus aus Massivholz auf Gehrung zusammenzufalten.

Weitere nicht alltägliche Arbeiten waren die Fertigung einer einschlagenden Rahmentür auf Gehrung, das Ausgießen des Oberbodens des Schrankes mit eingefärbten Epoxidharz sowie die Herstellung der Glasfüllung mit einem sandgestrahlten Tischlerwappen.

Eine wirklich gelungene Projektwoche mit abwechslungsreichen und vor allem anspruchsvollen Arbeiten. Gleichzeitig wurden mit dem Projekt die künftigen Tischlermeister bei der Ideenfindung für ihr Meisterstück unterstützt.