Über 2000 Menschen in Zeulenroda-Triebes auf Corona getestet

Thomas Stöcker
| Lesedauer: 2 Minuten
Die Terminvereinbarung in der Apotheke am Stadtbrunnen in Zeulenroda erfolgt online. Der Test vor Ort ist schnell erledigt.

Die Terminvereinbarung in der Apotheke am Stadtbrunnen in Zeulenroda erfolgt online. Der Test vor Ort ist schnell erledigt.

Foto: Thomas Stöcker

Zeulenroda-Triebes.  Teilweise kommen bis zu neunzig Antigen-Tests an einem Tag zusammen. Eine Sache ist dabei besonders wichtig.

Die Corona-Fallzahlen sinken erfreulicherweise und in Folge dessen nimmt das „normale“ Leben langsam wieder Fahrt auf. Für viele Menschen stellt das Testen eine wichtige Option dar, um wieder etwas mehr an persönlicher Freiheit zu erlangen. Gleich zwei solcher Testzentren bieten in Zeulenroda-Triebes eine derartige Leistung an.

Doch das Testen ist Segen und Fluch zugleich. Wohl nur wenige Menschen empfinden es als angenehm, wenn mit einen Stäbchen in den Tiefen der Nase gepult wird. Andererseits liefert der Test ein belastbares und wissenschaftlich anerkanntes Ergebnis.

In 30 Minuten das Ergebnis auf dem Smartphone

„Natürlich haben wir auch positive Testergebnisse gehabt, die aber zum Glück merklich weniger geworden sind“, sagt Arndt Fritzsche, Inhaber der Apotheke und des Sanitätshauses am Stadtbrunnen. Seit Januar kann sich hier jeder testen lassen.

Dank eines gut funktionierenden Systems bekommen die Kunden innerhalb von knapp 30 Minuten, inklusive Test, dass Ergebnis über die „Corona-Warn-App“ auf ihr Telefon weitergeleitet, per E-Mail oder in ausgedruckter Variante.

Schätzungsweise 2000 Bürger und Bürgerininnen haben in den vergangenen fünf Monaten von diesem Angebot Gebrauch gemacht. Die Beweggründe sind dabei so unterschiedlich wie die Menschen selbst. „Die Rückmeldungen, die wir erhalten, sind sehr positiv, die Leute schätzen die zügige Abwicklung“, so Arndt Fritzsche, der unter seiner persönlichen Schutzausrüstung Nase für Nase gemeinsam mit seinen jeweiligen Assistenten abarbeitet.

Menschen aus der ganzen Region nutzen Angebot

Es sind aber keineswegs nur Einheimische, die diesen Service nutzen. Es hat sich rumgesprochen, dass es im Testzentrum am Stadtbrunnen einfach passt. Und so nutzen auch Menschen aus dem erweiterten Umfeld wie Schleiz, Greiz, Pausa oder Weida das kostenlose Angebot. Teilweise kommen bis zu neunzig Antigen-Tests an einem Tag zusammen. Das verlangt höchste Konzentration, Nase für Nase. Denn Fehler können ernsthafte Folgen für den Getesteten mit sich bringen.

Fakt ist: Testen ist wichtig, testen ist richtig. Wie lange diese Situation noch andauern könnte, ist derzeit nicht absehbar und somit pure Spekulation.