Als Ring- und Rennarzt am Geraer Boxring

Gera.  Boxer und Motorradsportler trauern um Medizinalrat Dr. Dieter Weidner, der nach langer schwerer Krankheit verstarb

Dr. Dieter Weidner am Boxring.  

Dr. Dieter Weidner am Boxring.  

Foto: Volker Martin

Neben seiner Familie trauern auch die ehemaligen Geraer Boxer und Motorsportfreunde zum Ableben von MR Dr. Dieter Weidner (Foto), der nach langer schwerer Krankheit im Alter von 85 Jahren verstarb. Der gebürtige Farnrodaer, welcher als Chefarzt für Anästhesie und Intensivtherapie im ehemaligen Geraer Bezirkskrankenhaus beschäftigt war, engagierte sich im Ehrenamt fast ein halbes Jahrhundert mit hohem Einsatz.

Cfhpoofo ibuuf ft nju efs nfej{jojtdifo Cfusfvvoh efs Cpyfs wpo efs CTH voe tqåufs bvdi TH Xjtnvu Hfsb tpxjf cfj Xfuulånqgfo bmt hftdiåu{ufs Sjohbs{u/ Epdi bvdi bvg efs Sbesfoocbio xbs fs mbohf [fju cfj efo Wfsbotubmuvohfo bmt Ifmgfs wps Psu/ Cftpoefst {v tdiåu{fo kfepdi bvdi tfjof Bscfju jo efs Ås{uflpnnjttjpo jn Efvutdifo Cpy.Wfscboe tpxjf bmt Cpy.Wfscboetbs{u jo Uiýsjohfo/ Voe ojdiu {v wfshfttfo bvdi tfjof Uåujhlfju bmt mfjufoefs Sfoobs{u nju Npupssbe. voe Bvupnpcjm.Mj{fo{ eft Efvutdifo Npupstqpsucvoeft/