Coburg. Was für ein packendes Duell: Die Handballer vom ThSV Eisenach haben in einem Herzschlagfinale den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Beim 26:25 in Coburg lagen sie aber lange Zeit zurück.

Mit dem 26:25 (11:14) in Coburg behauptete der ThSV Eisenach am letzten Spieltag in einem packenden Duell den zweiten Aufstiegsplatz hinter Zweitliga-Meister Balingen. Verfolger Dessau-Roßlau gewann zwar 32:29 (17:14) in Ludwigshafen, konnte die Thüringer jedoch nicht mehr einholen.