Jena. USV Vimodrom Baskets demontieren Leipzig Lakers

Vor einem derartigen Endstand muss man als Team einfach geschlossen posieren, schließlich siegt man nicht aller Tage mit 92:38. Die Vimodrom-Basketballerinnen entschieden ihr Heimspiel über die Leipzig Lakers geradezu erdrutschartig. Bereits nach dem ersten Viertel lag das Team von Trainer Thomas Fritsche mit 21:5 in Führung, zur Halbzeit lautete der Spielstand 45:23. Spätestens nach 30 absolvierten Minuten gab es keine Zweifel mehr daran, wer das Parkett an diesem Regionalligaspieltag als Sieger verlassen wird, lagen die Jenaerinnen doch schier uneinholbar mit 71:34 in Führung. Beste Werferin in den USV-Reihen war Lilly Feistkorn, die 22 Punkte erzielte.