Wigan. Spitzenspieler Gerwyn Price (38) hat bei einem Darts-Turnier in Wigan gegen Brendan Dolan für Aufsehen gesorgt, indem er beim Stand von 2:4 das Match abbrach.

Spitzenspieler Gerwyn Price (38) hat bei einem Darts-Turnier in Wigan gegen Brendan Dolan für Aufsehen gesorgt, indem er beim Stand von 2:4 das Match abbrach.

„Absolut erbärmliche Bedingungen“, schrieb der ehemalige Weltmeister in einem Instagram-Beitrag. „Da reist man den ganzen Weg nach Wigan, um in einem Profispiel zu spielen, und muss dann unterhalb von Amateurbedingungen spielen.“ Weiter ins Detail ging Price nicht. Beim Abbruch war Dolan nur zwei Legs vom Sieg entfernt.

„Ich habe noch nie ein Spiel aufgegeben. Nun, das bedeutet, dass ich morgen auch ausfallen werde“, kommentierte Price weiter. „Das ist sehr schade, denn mein Spiel war heute wirklich gut und ich verlasse mich so sehr auf diese Events.“ Vor dem Duell mit Dolan hatte Price beim sogenannten Players Championship 1 Siege gegen Karel Sedlacek (6:5) und Matthew Dennant (6:2) gefeiert.

Das 17 Jahre alte Darts-Wunderkind Luke Littler warf auf der gleichen Veranstaltung beim 6:1 gegen Michele Turetta einen seltenen Neun-Darter. Mit der Mindestanzahl von neun Pfeilen brachte der Vize-Weltmeister 501 Punkte auf 0, dies gilt im Darts als perfektes Spiel.