FC Einheit Rudolstadt verliert 1:3 beim VfL Halle

Peter Scholz
Benjamin Bahner (r.) gelang in Halle noch der Ehrentreffer für die Rudolstädter (Archivbild).

Benjamin Bahner (r.) gelang in Halle noch der Ehrentreffer für die Rudolstädter (Archivbild).

Foto: Peter Scholz

Halle/Rudolstadt.  Fußball-Oberligist FC Einheit Rudolstadt hat beim VfL Halle mit 1:3 (0:1) verloren.

Der FC Einheit Rudolstadt hat beim VfL Halle verdientermaßen mit 1:3 (0:1) verloren. Die Gastgeber, die zugleich Tabellennachbarn der Rudolstädter waren, hatten mehr vom Spiel, waren zielstrebiger und gingen kurz vor der Pause durch den besten Torschützen der Oberliga-Staffel Süd, Tommy Kind, in Führung (40.).

In Hälfte zwei erhöhten Stefan Raßmann (56.) und Gino Böhme (67.), so dass das Spiel praktisch entschieden war. „Kämpferisch kannst du niemanden etwas vorwerfen“, sagte der Rudolstädter Abwehrchef Matthias Kühne, „aber wir müssen es einfach auch mal schaffen, dass wir bei einem Rückstand auch nach 80 Minuten noch eine realistische Chance auf einen Punktgewinn haben.“ Den Ehrentreffer erzielte Benjamin Bahner, der praktisch mit dem Schlusspfiff einen Fehler des Hallenser Keepers ausnutzte.