Florian Schubert ausgezeichnet

Gera  Fußball: Der 22-jährige Mittelfeldspieler wurde von den Fans zum Spieler der Saison gekürt

Florian Schubert wird von Präsident Volker Fiedler (l.) und seinem Vize Frank Neuhaus als Spieler der Saison 2017/18 geehrt.

Foto: Jens Lohse

Vor der Partie gegen Zweitbundesligist Dynamo Dresden zeichneten Wismut-Präsident Volker Fiedler und sein Vize Frank Neuhaus den BSG-Spieler der Oberliga-Saison 2017/18 aus. 244 Hörer des Podcasts Orange hatten abgestimmt und den 22-jährigen Florian Schubert gewählt. Im letzten Spieljahr kam der Mittelfeldspieler auf 24 Einsätze für die BSG Wismut Gera in der Oberliga Süd. Mit fünf Toren war er der zweitbeste Torjäger der Orange-Schwarzen. Auch in der vorherigen Spielzeiten 2015/16 und 2016/17 gehörte der Offensivspieler mit jeweils 28 Einsätzen zum Stammpersonal des Oberliga-Kaders und erzielte insgesamt sechs Treffer.

Der 1,76 m große Mittelfeldspieler ist neben Dmitrij Puhan, Alexander Just und Phillip Roy einer von vier Spielern der BSG, die in allen drei Oberliga-Jahren nach der Neugründung Teil des Geraer Kaders waren. Vor seinem Wechsel an den Steg spielte Florian Schubert von 2013 bis 2015 für den Chemnitzer FC. Zwei Jahre lang war der Offensivspieler für die U 23 und andere Nachwuchsmannschaften der Westsachsen am Ball. Seine fußballerische Ausbildung erfuhr Schubert bis zum Sommer 2013 beim FC Carl Zeiss Jena, unter anderem in der Oberliga-Mannschaft.

Im Aufstiegssommer 2015 wechselte Florian Schubert dann nach der Auflösung seines vorherigen Teams in Chemnitz zur BSG Wismut Gera. Danach überzeugte er Trainer und Vereinsoffizielle jede Saison aufs Neue. Ein Beleg dafür, dass Florian Schubert mit seinen Leistungen auch die Anhänger der BSG beeindruckte, dürfte das Ergebnis zur Wahl des Spielers der Saison sein. 48 Prozent aller Umfrageteilnehmer stimmten für Schubert. Auf den weiteren Plätzen folgten Wismut-Torjäger Andreas Luck (13 Prozent), Dmitrij Puhan (10), Torwart Alexander Just (6) und Stefan Raßmann (5 Prozent). „Die Auszeichnung macht mich stolz und zeigt mir, dass ich mich in den letzten drei Jahren gut entwickelt habe und hier im Verein angekommen bin. Diesen Weg will ich weiter beschreiten“, so Florian Schubert, der mittlerweile schon auf 119 Oberliga-Einsätze verweisen kann.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.