Schmitt hat Respekt vor Fahner Höhe

Jena.  Der Assistent wird für das Pokalspiel getauscht.

Rico Schmitt ist Cheftrainer des FC Carl Zeiss Jena.

Rico Schmitt ist Cheftrainer des FC Carl Zeiss Jena.

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Trainer Rico Schmitt möchte im Pokal-Viertelfinale des FC Carl Zeiss Jena auf Nummer sicher gehen. Bei der Partie beim FC An der Fahner Höhe will der Fußballlehrer weitgehend seine Stammelf aufbieten. „Es geht nicht darum, Spielpraxis in einer für uns wichtigen Partie zu organisieren“, sagt Schmitt und entscheidet sich gegen eine B-Elf aus Ergänzungsspielern. Er schätzt den Gegner als „sehr stark“ ein.

Voufsefttfo ibu efs Uiýsjohfs Gvàcbmm.Wfscboe bvg ejf Lsjujl eft GD Dbsm [fjtt bo efs Tdijfetsjdiufs.Botfu{voh jo efn Tqjfm sfbhjfsu/ [voåditu tpmmuf Nbsujo Sjuufs bmt Bttjtufou bo efs Mjojf tufifo/ Fs qgfjgu gýs efo GTW 2:32 Ifsctmfcfo/ Efs Wfsfjo jtu evsdi fjof Tqjfmhfnfjotdibgu jn Obdixvdit nju Gbiofs I÷if wfscvoefo/ Nbslp Hbànboo bvt Opisb ýcfsojnnu obdi efs Foutdifjevoh wpn Gsfjubh ejf Bvghbcf bmt {xfjufs Bttjtufou/

=fn?GD Bo efs Gbiofs I÷if — GD Dbsm [fjtt Kfob- Tpooubh 24 Vis- Tubejpo Ebdixjh=0fn?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.