Schweina. In der ersten Runde des Landespokals hat sich der FC Rot-Weiß Erfurt gegen Thüringenligist FC Schweina-Gumpelstadt mit 3:1 behauptet. Die Entscheidung fiel aber erst sehr spät.

Für den FC Rot-Weiß Erfurt war das Erstrunden-Duell im Landespokal eine mühevolle Aufgabe. Als es nach Verlängerung aussah, erlöste Kay Seidemann seine Elf mit zwei späten Toren.