FC Carl Zeiss Jena: Kurioses Tor im Spiel der B-Junioren gegen Union Berlin II

Berlin  Beim Auswärtsspiel gegen Union Berlin kassierte der Nachwuchs des FC Carl Zeiss Jena ein besonderes Freistoßtor. Trotzdem nahmen die Thüringer drei Punkte mit nach Hause.

Ein Video auf dem Youtube-Kanal „Spreekick.TV“ zeigt den kuriosen Freistoß. Screenshot: Spreekick.TV

Ein Video auf dem Youtube-Kanal „Spreekick.TV“ zeigt den kuriosen Freistoß. Screenshot: Spreekick.TV

Foto: Spreekick.TV

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein kurioses Tor ist im Spiel zwischen den B-Junioren von Union Berlin II und dem FC Carl Zeiss Jena gefallen. Ein Video im Youtube-Kanal von Spreekick.TV zeigt den Freistoß eines Berliner Nachwuchskickers auf dem Kunstrasenplatz im Bruno-Bürgel-Weg: John Liebelt läuft an ... und macht eine elegante Flugrolle über den ruhenden Ball.

Während einer seiner Mitspieler den Freistoß tritt und den Ball zu einem weiteren Spieler an die Strafraumgrenze passt, rennt John Liebelt unbeachtet von der Jenaer Abwehr schnurstracks in den Strafraum hinein, bekommt den Ball wieder zugespielt und verwandelt ihn eiskalt.

Ob Nationalspieler Thomas Müller den jungen Torschützen zu dem Trick inspirierte? Der Bayern-Stürmer sorgte bei der WM 2014 für Verwunderung – und für lachende Zuschauer – als er im Achtelfinale gegen Algerien beim Anlaufen zum Freistoß stolperte. Ob Absicht oder nicht: die Variante ging schief. Anders bei der U16 von Union Berlin.

Allerdings: Das Freistoß-Tor zum 2:2 nützte den Berlinern nicht viel. Denn nur dreizehn Minuten später erzielte der Jenaer Niklas Jahn das 2:3. Auswärtssieg!

In der B-Junioren-Regionalliga Nordost steht der FC Carl Zeiss Jena derzeit auf Platz 6. Diesen Samstag, 25. November, empfangen die junger Jenaer zu Hause den 1.FC Frankfurt.

youtube
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.