6:0! FC Carl Zeiss Jena fegt Tennis Borussia vom Platz

Dirk Pille
Jenas Jonathan Muiomo machte ein starkes Spiel im Mommsenstadion wie all seine Kollegen.

Jenas Jonathan Muiomo machte ein starkes Spiel im Mommsenstadion wie all seine Kollegen.

Foto: Thomas Corbus

Berlin.  Was für ein starkes Auswärtsspiel. In der Fußball-Regionalliga hat der FC Carl Zeiss Jena einen Kantersieg bei Tennis Borussia Berlin gelandet.

Der FC Carl Zeiss Jena war in Torlaune. Bei Tennis Borussia Berlin gelang den Thüringern der erste Sieg in ihrer Geschichte im Mommsenstadion. Jena legte gleich los wie die Feuerwehr. Nach elf Minuten gab es schon Elfmeter, weil Muiomo gefoult worden war. Verkamp verwandelte sicher. In die Pause ging es nach einem schönen Treffer von Hoppe (34.) mit 2:0.

Nach dem Wechsel legte der Gast noch einmal eine Schippe drauf. Verkamp nach Hoppes Freistoß (58.), der eingewechselte Dedidis (79.) und der Japaner Itoi (84.) sowie Lämmel zum Abschluss mit dem 6:0 per Freistoß (87.) machten das halbe Dutzend voll.

Während TeBe nun mit 0:9-Toren tief im Keller steht, hat sich Jena aktuell mit vier Punkten schon auf Rang drei hinter Babelsberg und Altglienicke verbessert.