Jena. Stammkeeper Kevin Kunz befindet sich auf dem Weg der Besserung beim FC Carl Zeiss Jena. Doch Trainer Henning Bürger hat ein Credo.

Beim FC Carl Zeiss Jena entscheidet sich noch, wer das Tor gegen den 1. FC Lok Leipzig am Sonnabend (10. Dezember, Anstoß 14 Uhr) hüten wird: Alexios Dedidis hatte in Babelsberg den verletzten Kevin Kunz ersetzt, der seit dem Chemnitz-Spiel an einem Pferdekuss am Knie laboriert.