Jena. Die finanzielle Situation des FC Carl Zeiss Jena gestaltet sich schwierig: Das neue Stadion ist kein Allheilmittel.

Der FC Rot-Weiß Erfurt ist in dieser Woche aus dem seit dem 1. Juni 2018 laufenden Insolvenzverfahren entlassen worden. Die Spielbetriebsgesellschaft des FC Carl Zeiss Jena wäre wohl ebenfalls ein Fall für das Insolvenzgericht, wenn nicht die beiden externen Gesellschafter über Einlagen und Forderungs­verzichte den Betrieb am Laufen halten würden.