Erfurt. Nach dem 0:2 des FC Rot-Weiß gegen Hertha BSC II hat Malcolm Badu für seine Erfurter Mannschaft den Abstiegskampf ausgerufen. Zudem hat sich der 26-Jährige bei seinen Teamkollegen für eine Szene des Spiels entschuldigt.

Der aktuelle Lagebericht fiel schonungslos aus. „Wir stecken mitten im Abstiegskampf. Wer das noch nicht begriffen hat, dem ist nicht zu helfen“, sagte Malcolm Badu nach dem 0:2 (0:2) seiner Erfurter Elf gegen Hertha BSC II. Mit nur einem Sieg aus den letzten elf Pflichtspielen ist der FC Rot-Weiß auf Rang neun abgerutscht.