FC-Carl-Zeiss-Fans veralbern Anhänger von RB Leipzig

Die Fans des FC Carl Zeiss Jena haben beim Spitzenspiel gegen RB Leipzig heimlich Transparente in den Gäste-Block geschmuggelt, die den RB-Fans sicherlich nicht gefallen haben.

Carsten Kammlott (RB Leipzig, links) feiert das 1:1 mit Stefan Kutschke. Im Hintergrund ist besagtes Transparent zu sehen. Foto: Tino Zippel

Carsten Kammlott (RB Leipzig, links) feiert das 1:1 mit Stefan Kutschke. Im Hintergrund ist besagtes Transparent zu sehen. Foto: Tino Zippel

Foto: zgt

Jena. Offenbar hatten Jenaer Fans mehrere Banner an den Zaun vor die Fankurve von RB Leipzig geschmuggelt. "Facebook, Disco und Red Bull, heute gewinnen wir zu Null. Doch selbst nach tausend Siegen, Charakter werden wir nie kriegen", stand auf einem Transparent, das die Leipziger nicht bemerkten.

Der Scherz saß, doch die RB-Fans wollen sich rächen. In ihrem Forum kündigten sie an, demnächst Banner aufzuhängen, auf denen von einer Fanfreundschaft mit Jena berichtet wird, um die Zeiss-Fans bundesweit zu blamieren.

FC Carl Zeiss verliert hochklassiges Spitzenspiel gegen RB Leipzig 4:5

FC-Carl-Zeiss-Trainer Sander will Team stark umbauen