FC Carl Zeiss Jena: Wer wird Spieler der Saison 2021/22?

Tino Zippel
| Lesedauer: 2 Minuten
Die Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena jubelt im Thüringer Landespokal über den Sieg.

Die Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena jubelt im Thüringer Landespokal über den Sieg.

Foto: Tino Zippel

Jena.  Unsere Leserinnen und Leser haben die Chance, mit abzustimmen: Welcher FCC-Spieler war in dieser Saison der Beste?

Nach einer Spielzeit ohne die Wahl zum Spieler der Saison startet die OTZ wieder gemeinsam mit dem Supporters Club des FC Carl Zeiss Jena die Abstimmung. Alle Leserinnen und Leser haben die Möglichkeit, ihren Favoriten der abgelaufenen Spielzeit zu bestimmen.

Zur Wahl stehen alle Fußballer mit mindestens zehn Saisoneinsätzen in der Regionalliga. Ins Ergebnis fließen zu jeweils einem Drittel die Abstimmung der Leserinnen und Leser, aus dem Stadion und Internetboard des Supporters Clubs sowie der Supporters-Mitglieder und der FCC-Gremien ein. Titelverteidiger sind übrigens die Fans aus der Südkurve, die 2020 den Preis für ihr Engagement für die Jenaer Tafel während der Corona-Pandemie bekamen.

Lukas Sedlak geht mit bester Note ins Rennen

Wer startet nach dieser Spielzeit als Favorit ins Rennen? Geht es nach den Noten, die die OTZ-Sport­reporter zu den Partien vergeben haben, kann sich Torhüter Lukas Sedlak Hoffnungen auf den Titel machen. Er erzielt mit deutlichem Abstand die beste Durchschnitts­note mit 2,80. Allerdings hat er auch nur in 15 Punktspielen das Tor gehütet und bekam kein neues Vertrags­angebot des FC Carl Zeiss. Er gehört in der neuen Spielzeit zum Torwarttrio des Drittligisten FC Erzgebirge Aue.

Der zweite Torwart Tom Müller rangiert mit der Durchschnittsnote von 2,98 auf dem dritten Platz. Er verlässt den FC Carl Zeiss ebenfalls, allerdings steht sein neuer Arbeitgeber noch nicht fest. Die Kämpfernatur Maximilian Krauß schob sich zwischen die beiden Keeper. Ebenfalls im Spitzenfeld hat sich Maximilian Oesterhelweg platziert, der zum FC Energie Cottbus wechselt.

Die beiden Schwächsten spielen nicht mehr für Jena

Das Feld ist in dieser Saison dicht beisammen. Die schlechtesten Durchschnittsnoten sammelten Kevin Wolf, Theodor Bergmann und Marcel Hoppe, von denen nur Hoppe weiterhin in Jena unter Vertrag steht.

Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zum FC Carl Zeiss Jena:

FC Carl Zeiss Jena: Nun wird für die Defensive gesucht

Wie es nach den Überraschungsfunden im Stadion nun weitergeht