Große Aktion zur Blutkrebs-Typisierung: Für den kleinen FC Carl-Zeiss-Fan Fredrik

Jena  Der 5-jährige Fredrik aus Jena ist an Blutkrebs erkrankt. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance, doch bislang war die weltweite Suche nach einem passenden Stammzellspender für Fredrik erfolglos.

FC Carl Zeiss Jena-Tormann Raphael Koczor nimmt an der Typisierungsaktion für den an Blutkrebs erkrankten 5-jährigen Fredrik aus Jena teil. Foto: FC Carl Zeiss Jena

FC Carl Zeiss Jena-Tormann Raphael Koczor nimmt an der Typisierungsaktion für den an Blutkrebs erkrankten 5-jährigen Fredrik aus Jena teil. Foto: FC Carl Zeiss Jena

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Um ihm und anderen Patienten zu helfen, veranstalten der FC Carl Zeiss Jena, Fans der Jenaer Südkurve mit Unterstützung der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei am 27. Februar am Rande des Spiels gegen den ZFC Meuselwitz eine Registrierungsaktion, heißt es in einer Mitteilung.

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, darf sich als Spender aufnehmen lassen und jeder kann Geld spenden, um die Registrierungen finanziell zu ermöglichen.

Es kommt nur sehr selten vor, dass zwei Menschen nahezu identische Gewebemerkmale haben. Im günstigsten Fall liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1:20.000, bei seltenen Gewebemerkmalen findet sich eventuell unter mehreren Millionen kein ’genetischer Zwilling’. Die Suche ist aber auch deshalb so schwer, weil noch immer viel zu wenig Menschen als potenzielle Stammzellspender zur Verfügung stehen. Denn: Wer sich nicht in eine Spenderdatei aufnehmen lässt, kann nicht gefunden werden, heißt es weiter.

„Wir wollen mit möglichst vielen Fans ein Zeichen setzen und den kleinen tapferen Fredrik und natürlich jeden anderen Betroffenen im schweren Kampf gegen den Blutkrebs unterstützen“, teilte der FC Carl Zeiss Jena mit.

Samstag, 27. Februar, von 11 bis 13 und 15 bis 17 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld Jena zum Heimspiel des FC Carl Zeiss Jena gegen en FC Meuselwitz. Die Stadiontore werden an dem Tag bereits um 11 Uhr öffnen, sodass vor, aber auch nach dem Spiel genügend Zeit für jeden Stadionbesucher sein sollte, sich an der Typisierung am bzw. im Fanhaus zu beteiligen.

Wie läuft die Spende ab?

Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung wird beim Spender ein Wangenschleimhautabstrich mit einem Wattestäbchen durchgeführt, damit seine Gewebemerkmale bestimmt werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung.

Genauso wichtig ist auch die finanzielle Unterstützung der Aktion. Die Neuaufnahme eines jeden Spenders kostet die DKMS 40 Euro. Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung allein auf Geldspenden angewiesen. Daher würden am Sonnabend an einem Verkaufsstand vor Soli-Artikel von Südkurve und dem FCC-Sponsor Heaven Shall Burn angeboten.

Alle weiteren Informationen zur Registrierung und zur Stammzellspende gibt es hier

Die Kosten für eine labortechnische Auswertung einer jeden Registrierung belaufen sich nämlich auf ca. 40 €, weswegen am Samstag ein spezieller Verkaufsstand vor dem Fanhaus aufgebaut ist, an dem Südkurve und HSB Soli-Artikel anbieten.

Alle Beiträge zum FC Carl Zeiss Jena

Jenas Fußballerinnen lassen sich für Fredrik typisieren

Fredriks Schicksal rührt die Thüringer: Schon mehr als 50 Stammzellspender

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren