3500er Marke wurde nicht ganz geschafft: Neunter Jenaer Firmenlauf in Zahlen

Jena  Die von den Organisatoren des 9. Jenaer Firmenlaufes am Mittwochabend erhofften 3500 Teilnehmer auf dem Gelände der Sparkassenarena in Burgau sind es am Ende doch nicht ganz geworden.

Fast 3300 Teilnehmer gab es beim Firmenlauf in Jena.

Fast 3300 Teilnehmer gab es beim Firmenlauf in Jena.

Foto: Jens Henning

Die von den Organisatoren des 9. Jenaer Firmenlaufes am Mittwochabend erhofften 3500 Teilnehmer auf dem Gelände der Sparkassenarena in Burgau sind es am Ende doch nicht ganz geworden. Im Ergebnisprotokoll, das von den Auswertungs-Profis kurz vor 22 Uhr online gestellt wurde, fanden sich die Namen von 3247 Läuferinnen und Läufer wieder. Das waren im Vergleich zum achten Firmenlauf 2018, noch mit Start und Ziel im Ernst-Abbe-Stadion in Jena, 90 mehr. Die drei schnellsten Männer auf der 5,8 Kilometer langen Strecke waren Philipp Reinhardt (17:39 min) von der Zahnarztpraxis Mundwerk Jena, Julian Häßner (18:05) und Philipp Häßner (18:08), beide von KIJ.

Schnellste Frau war Juliane Bähring (22:35) vom Zweckverband Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Jena-Saale-Holzland vor Nadine Franke (23:16) vom DRK-Kreisverband Jena-Stadtroda-Eisenberg/Bilinguale Ganztagsgrundschule „Dualingo“ und Leonie Iris Weber (24:06) von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Der Sieg in der Wertung „3er Team“ ging unter 968 Mannschaften an die Bäckerei Czech mit Thomas Häusler, Florian Lecht und Ben Derwel.