Driftspektakel begeistert volle Tribünen am Buchhübel

Schleiz  Das Driftfestival auf dem Schleizer Dreieck lockte bei besten äußeren Bedingungen wieder zahlreiche Zuschauer in die Rennstadt.

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Driftfestival auf dem Schleizer Dreieck lockte bei besten äußeren Bedingungen wieder zahlreiche Zuschauer in die Rennstadt. Sämtliche Tribünen auf dem Buchhübel waren richtig gut gefüllt. Die Organisatoren um Martin Montag und Johannes Schuler zeigten sich am Sonnabend vollauf zufrieden. „Die Show der Piloten war gut. Den vielen Leuten wurde hier spektakulärer Motorsport geboten.“ Zum absoluten Publikumsliebling avancierte Lokalmadator Andy Wischnewski. Auch Rene Portz (Foto) wusste die Fans mit ordentlich Qualm zu begeistern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.