Saale-Orla-Kreis wirbt für einen Tag im Lieblingstrikot

Am 13. April sollen möglichst viele Teilnehmer im Vereinstrikot ein Zeichen für den Sport im SOK setzen.

Am 13. April sollen möglichst viele Teilnehmer im Vereinstrikot ein Zeichen für den Sport im SOK setzen.

Foto: Danny Götz

Pößneck.  Der Kreissportbund und die Kreissportjugend Saale-Orla rufen einen Aktionstag ins Leben. Im Fokus stehen dabei die Lieblingstrikots.

Frisch gewaschen und gebügelt liegt es im Schrank und wartet nur darauf, endlich wieder übergezogen zu werden. Die Rede ist vom Vereinstrikot, das fast überall schon viel zu lang für sportliche Aktivitäten keine Verwendung fand.

Das dachten sich auch der Saale-Orla-Kreissportbund sowie die Kreissportjugend, und riefen den Trikot-Tag 2021 ins Leben. Dieser soll am 13. April stattfinden – und zwar nicht ohne Grund.

„Am 13. April 1994 wurde der Saale-Orla-Kreissportbund als Interessenvertretung aller Sportvereine im Landkreis gegründet. Aktuell beheimatet der KSB 135 Sportvereine. Diese wollen wir in Zeiten der Corona-Pandemie virtuell vereinen“, sagt Jugendsportkoordinator Danny Götz.

Attraktive Preise zu gewinnen

Die Idee hinter der Aktion ist, dass möglichst viele Sportlerinnen und Sportler am Trikot-Tag das Dress oder T-Shirt ihres Vereins anziehen, um damit Werbung für den Sport im Saale-Orla-Kreis zu machen. Selbst wenn der Vereinssport physisch während Corona nicht stattfinden darf, ist er dennoch ein Teil der Gesellschaft und soll entsprechend wahrgenommen werden.

Ob Kind oder Senior, ob im Wohnzimmer oder auf Arbeit: Jeder kann beim Aktionstag mitmachen. Einfach das Trikot überziehen, ein paar phantasievolle Fotos erstellen und über die Website hochladen. Bei Minderjährigen muss die Foto-Vollmacht der Eltern vorliegen.

Die lustigsten und kreativsten Einsendungen erhalten Preise für regionale Freizeiteinrichtungen.

Mitmachen beim Trikot-Tag unter https://trikot-tag.sport-saale-orla.de