Jena. Beim 34. Karl Schnieke Turnier der Nachwuchsfußballer landen die Gastgeber des FC Carl Zeiss Jena auf dem sechsten Platz.

27 Spiele, eine begeisternde Atmosphäre und jede Menge Tore: Die 34. Auflage des vom FC Carl Zeiss Jena organisierten Karl Schnieke Turniers in Jenas Sparkassen Arena war ein voller Erfolg.

Beim Turnier der C-Junioren-Fußballer nahmen zehn Mannschaften teil, darunter mit Austria Salzburg auch ein Team aus Österreich. Gegen dieses starteten die Gastgeber mit einem 3:2-Erfolg in den Tag, am Ende landete der FC Carl Zeiss Jena auf dem sechsten Rang.

Es siegte die Nachwuchs-Vertretung von Zweitligist Hertha BSC, die sich im Finale gegen SG Dynamo Dresden mit 3:1 nach Neunmeterschießen durchsetzte. Das Spiel um Platz drei gewann der VfL Wolfsburg mit 7:2 gegen den Chemnitzer FC.