Jena. Das Team von Daniel Hellwig siegt in der Thüringer Oberliga mit 28:23 gegen einen schwächelnden HSV Ronneburg.

Welch große Handball-Schlachten hatten die Ronneburger schon im Sporthallenkomplex in Lobeda-West geschlagen! Unvergessen bleibt der 26:25-Erfolg im Meisterjahr 2017. Doch das sind nur noch schöne Erinnerungen. Der trübe Handball-Alltag hat den HSV Ronneburg längst erreicht. Gerade einmal Rang zehn nimmt die Koska-Sieben im Feld der zwölf Mannschaften ein. Und daran änderte sich auch an diesem Spieltag gegen den Tabellensechsten HBV Jena 90 nichts.