Jena. Die Basketballerinnen von Thomas Fritsche können die erste Play-off-Begegnung in der Regionalliga gegen den TSV München Ost für sich entscheiden.

Manchmal spiegelt sich die Essenz einer Begegnung in einem einzigen Satz wider: „Ich habe gerade Matsch im Hirn“, sagte Jill Brand-Heuer unmittelbar nach der ersten Play-off-Begegnung der USV Vimodrom Baskets Jena gegen den TSVMünchen Ost aus der Regionalliga Süd. Eben jenem Gegner, dem sich die Jenaerinnen in der vergangenen Saison während der Ausscheidungsrunde geschlagen geben mussten.