Schleiz. Warum deshalb für Norman Rank und seinen japanischen Fahrer Ai Ogura ein Teamwechsel in der Moto2 notwendig ist.

„Wir machen das, um Weltmeister zu werden.“ Diese unmissverständliche Ansage stammt aus dem Mund von Norman Rank. „Dafür sind wir hier. Alles andere wäre reine Zeitverschwendung.“