Wolfach. Im Achtelfinale des DKBC-Pokals überzeugen die Ostthüringer Kegler auf ungewohntem Terrain.

Geschafft - diese Erleichterung dürften sie alle beim SV Wernburg gespürt haben. Während es im Ligabetrieb derzeit eher schleppend verläuft, landete der Erstligist im nationalen DKBC-Pokal den nächsten Coup und steht erstmals in der Runde der letzten acht Teams.