Erfurt. Oberliga-Aufsteiger bringt Tabellenzweiten BC Erfurt II an den Rand einer Niederlage

Eine starke Leistung zeigten die Oberliga-Aufsteiger vom 1. SSV Saalfeld bei ihrem Auswärtsauftritt in Erfurt: Die Kreisstädter brachten beim 72:76 den favorisierten Tabellenzweiten an den Rand einer Niederlage, hielten die Begegnung bis zum Schluss offen. Nach dem Ende des dritten Viertels lag man beim 57:57 gleichauf mit dem BC Erfurt II und schnupperte an der Überraschung. Ganz stark in der Partie David Richter, der insgesamt 22 Punkte erzielte und dabei gleich sechsmal aus der Ferne erfolgreich war. Noch in der Vorwoche waren die Saalfelder in eigener Halle beim 48:67 praktisch chancenlos. Trotz der Niederlage bleiben die SSV-Akteure Drittletzter und damit weiter auf einem Nichtabstiegsplatz.