Streckenrekorde durch Belgier und Rumänen

Piesau  Über 200 Läuferinnen und Läufer gehen bei letzter Auflage des Saale-Rennsteig-Marathons an den Start

Sigrid Eichner lief ihren 2122. Marathon in ihren Leben. Als letzte Zieleinläuferin der Ära Saale-Rennsteig-Marathon erhielt sie einen Pokal, in dem sich Utensilien des Saale-Rennsteig-Marathon befanden.

Sigrid Eichner lief ihren 2122. Marathon in ihren Leben. Als letzte Zieleinläuferin der Ära Saale-Rennsteig-Marathon erhielt sie einen Pokal, in dem sich Utensilien des Saale-Rennsteig-Marathon befanden.

Foto: Verein

Der 11. und zugleich letzte Saale-Rennsteig-Marathon fand am vergangenen Samstag statt. 213 Teilnehmer gingen an der Start.

Zwei neue Streckenrekorde konnten die Organisatoren registrieren. Beim Marathonlauf, der diesmal in Rudolstadt startete, siegte Frank Wagner vom Rennsteiglaufverein in einer Zeit von 3:20:23 Stunden. Bei den Frauen gewann Mandy Du Maire von der Lohmühle Aktiv in 4:24:56 Stunden.

Beim 23-km-Lauf ab Saalfeld siegte Kristof Declerck aus Koksijde (Belgien) in einer neuen Rekordzeit von 1:47:38 Stunden. Er verbesserte den alten Rekord aus 2015 von Steffen Burghardt um genau 32 Sekunden. Frauensiegerin wurde Nina Stein vom TV 03 Breitenbach in 2:38:48 Stunden

Dorin Andre Rusu vom CSM Club Sportiv Municipal Vatra Dornei aus Rumänien siegte beim Neun-Kilometer-Lauf. Er verbesserte den alten Streckenrekord aus 2015, aufgestellt von Peter Leibecher vom SV Ichtershausen, um über fünf Minuten.

Schnellste Frau wurde Susann Pabst vom LAV Saale-Rennsteig in 46:50 Minuten. Es war ihr erster Wettkampf in ihren Leben und der Start in das Läuferleben gelang ihr sehr gut.

Alle Streckensieger wurden mit Pokalen, alle Altersklassensieger mit Medaillen geehrt. Für jeden Viertplatzierten beim Halbmarathon und beim Marathon gab es einen Freistart für die erste Auflage der im nächsten Jahr statt findende „Lauf durch das Thüringer Schiefergebirge“ mit Start und Ziel in Schmiedefeld. Fünf Teilnehmer wurden für ihren zehnten Start beim Saale-Rennsteig-Marathon geehrt. Drei Teilnehmer nahmen sogar an allen elf Auflagen teil. Insgesamt starteten bei allen Wettbewerben in den vergangenen Jahren 2091 Teilnehmer. Tino Hagemann war der 2000. Läufer des Saale-Rennsteig-Marathon.

Wenn auch die Geschichte des Saale-Rennsteig-Marathon nach elf Jahren zu Ende ist, so bleiben doch die Bilder, Erinnerungen und Erlebnisse, die so hoffen die Veranstalter, die Teilnehmer nie vergessen werden.