Schmölln. Nachgehakt Falsch geparkt, Parkschein oder -uhr vergessen – das kostet nicht nur im ­öffentlichen Straßenverkehr. Auch auf Kundenparkplätzen wie dem Kaufland-Parkdeck in Schmölln. Dort wird seit Juli auch kontrolliert.

Zehn Minuten war der Schmöllner Dirk Scholz im Kaufland. Als er nach dem kurzen Einkauf zu seinem auf dem Parkdeck abgestellten Auto zurückkam, schrieb gerade ein Kontrolleur ein Knöllchen. "Viele andere Autos drum herum hatten auch schon ein Ticket unterm Scheibenwischer", berichtet Scholz, der sich zunächst keines Vergehens schuldig fühlte. "Ich war sehr schockiert", sagt er, auch wenn er im Nachhinein weiß, weshalb er an diesem Tag mit 15 Euro zur Kasse gebeten wurde. Denn "auf dem Parkplatz unserer Filiale in Schmölln können unsere Kunden für die Zeit ihres Einkaufs 120 Minuten kostenfrei parken. Hinweisschilder, die gut sichtbar an verschiedenen Stellen auf dem Parkgelände angebracht sind, informieren ausführlich darüber", teilt die Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG in Neckarsulm auf Nachfrage von OTZ-Schmöllner Nachrichten mit. "Um die Parkzeit anzuzeigen, sollten die Kunden eine Parkscheibe gut sichtbar im Auto hinterlegen. Beim Fehlen der Parkscheibe wird ein Bußgeld in Höhe von 15 Euro fällig. Für die Nutzung unseres Parkplatzes gab es bereits in der Vergangenheit eine zeitliche Beschränkung der Parkdauer."