Erfurt. Thüringen hat die geringste Dichte an elektrifizierten Bahnstrecken. Das Land will deshalb ab 2028 diesel- durch akkugetriebene Züge ersetzen. Die Erfurter Bahn macht den Anfang.

Thüringen hat bundesweit mit die geringste Dichte an elektrifizierten Bahnstrecken. Viele Züge werden deshalb bislang von Dieselmotoren angetrieben. Da Streckenelektrifizierungen nicht nur teuer sind, sondern auch nur langsam vorankommen, setzt das Land auf akkugetriebene E-Züge. Ab 2028 sollen die ersten Strecken umgestellt werden.