Greiz/Leipzig. Ende Februar werden 19 Thüringer Gebäude und Grundstücke meistbietend versteigert – darunter auch ein besonderes Objekt im Landkreis Greiz.

Wenn bei der Frühjahrsauktion der Sächsischen Grundstücksauktionen AG (SGA) wieder Villen, Einfamilienhäuser und Grünflächen unter den Hammer kommen, dann ist Thüringen besonders gut dabei: Fast ein Viertel (19) der angebotenen 84 Immobilien befindet sich im Freistaat. Die spektakulärste davon ist ein Zeugnis der Industriearchitektur des späten 19. Jahrhunderts: das um 1879 errichtete Verwaltungsgebäude der ehemaligen Textilfabrik Ernst Engländer (später Greizer Kammgarn-Weberei) in Berga/Elster (Landkreis Greiz). Besonders markant ist dessen zeittypisch gestaltete Backsteinfassade.