Bohrtechnik und Bäckerei gewinnen Wettbewerb „Unternehmen in Ostthüringen“

Gera  Die Jahressieger beim OTZ-Wettbewerb „Unternehmen in Ostthüringen“ stehen fest: Die H & E Bohrtechnik aus Bollberg (Saale-Holzland-Kreis) sichert sich den Jurypreis. Den Leserpreis gewinnt die Land­bäckerei Schleiz.

Große Freude bei den Siegern: Vorstandsmitglied Sabine Schwitters von der Schleizer Landbäckerei und Geschäftsführer Thomas Heidler von der H & E Bohrtechnik GmbH.

Foto: Peter Michaelis

OTZ-Chefredakteur Jörg Riebartsch übergab am Mittwochabend im Bildungszentrum der Industrie- und Handelskammer in Gera die begehrten Preise an die Gewinner. Jeweils vier Unternehmen waren pro Kategorie nominiert und wussten bis zur Galaveranstaltung nicht, wer gewonnen hat.

Thomas Heidler als Geschäftsführer seiner im Jahr 2005 gegründeten H & E Bohrtechnik aus Bollberg weist eine Erfolgsgeschichte vor. Die Firma bietet horizontale Spülbohrverfahren, um Gas-, Fern- oder Trinkwasserleitungen, Abwasserdruckleitungen oder Kabelrohre zu verlegen. Großen Wert legt er auf den Entwicklungs­bereich. Aus acht Forschungsprojekten ging ein Patent hervor. Die Innovationskraft war eines der Argumente, weshalb sich die Juroren für H & E als Sieger entschieden haben.

Bei der Abstimmung entschieden sich die meisten Leserinnen und Leser für die Schleizer Landbäckerei. Trotz aller Sanierungszwänge in der Branche backen die Schleizer ihre Waren nach wie vor mitten in der Stadt und nicht auf der grünen Wiese. Bedient werden aus Schleiz heraus zehn Filialen und zwei Verkaufswagen. Täglich verlassen allein 12.000 Brötchen die Bäckerei. Das leistet die Genossenschaft mit 75 Beschäftigten, darunter auch einige Lehrlinge.

Ostthüringer Zeitung kürt Jahrespreisträger beim Wettbewerb „Unternehmen in Ostthüringen“

Meine Meinung:Netzwerk für starke Region

Zur Serie: Unternehmen in Ostthüringen