Thüringer Pressenhersteller Raster Zeulenroda startet mit neuem Investor

Zeulenroda/Erfurt  Zum ersten Januar wird der Thüringer Pressenhersteller Raster Zeulenroda an die Profiroll Technologies GmbH übergeben. Damit bringt das Unternehmen seine Insolvenz erfolgreich hinter sich.

Für die Raster Werkzeugmaschinenbau Zeulenroda-Triebes gibt es eine Zukunft Foto: privat

Für die Raster Werkzeugmaschinenbau Zeulenroda-Triebes gibt es eine Zukunft Foto: privat

Foto: zgt

Zum ersten Januar 2015 war das Insolvenzverfahren über den Thüringer Betrieb eröffnet worden, auf den Tag genau ein Jahr danach, habe sich die Mühe endlich gelohnt haben, informierte gestern Insolvenzverwalter Rolf Rombach über die Übernahme der Raster-Zeulenroda Werlzeugmaschinen durch die Firma Profiroll Technologies. „Diese Sanierung war für unser gesamtes Büro die schwierigste in den letzten Jahren. Erfolgreich waren wir vor allem deshalb, weil wir einen intensiven Kontakt mit den einzelnen Arbeitnehmern und dem Betriebsrat gepflegt haben. Dies war jedoch nur möglich durch permanenten Einsatz vor Ort“, so der Insolvenzverwalter mit Verweis auf die allgemein sehr gute Motivation der Mitarbeiter und das hohe Fortführungspotenzial. Auch Betriebsratsvorsitzender Nicky Wuckelt freut sich über das glückliche Ende: „Meine Kollegen und ich waren fortlaufend über den aktuellen Stand des Verfahrens informiert – und auch wenn schwierige Entscheidungen zu treffen waren, wurden die Argumente des Betriebsrats beherzigt und faire Regelungen getroffen.“

Besonders schwierig war die Arbeit, als die Krise zunächst beendet schien. Schon einmal war es dem Verwaltungsteam beinahe geglückt, einen Investor zu finden, doch dieser entschied sich im letzten Augenblick gegen eine Übernahme. Hier mussten Geschäftsleitung, Betriebsrat und das Verwaltungsteam hart kämpfen, um das Vertrauen der Mitarbeiter in die Zukunft der Firma wieder aufzubauen. Letztendlich war dies kräftezehrend, aber erfolgreich.

Die sächsische Profiroll Technologies aus Bad Düben wird alle Beschäftigten übernehmen und den Standort Zeulenroda aufrechterhalten. Profiroll produziert Maschinen und Werkzeuge für das Kaltmassivumformen und ist einer der Weltmarktführer in diesem Segment. Mit Raster wird das Angebotsportfolio von Profiroll in der Umformtechnologie optimal erweitert. Profiroll gehört zur Autania Aktiengesellschaft für Industriebeteiligungen. Autania-Vorstand Ingo Müller steht voll und ganz hinter der Übernahme: „Die Basis in Zeulenroda ist gut. Raster hat motivierte Mitarbeiter und bekannte Produkte.“ Der Standort Zeulenroda soll modernisiert und das Geschäft auf die Entwicklung von neuen umformtechnischen Verfahrenslösungen ausgerichtet werden.