Biathlon-Weltcup in Oberhof: Mehr als 45.000 Tickets verkauft

Oberhof.  27 Nationen haben bisher für den Biathlon-Weltcup in Oberhof gemeldet, die Produktion von Kunstschnee läuft auf Hochtouren.

Die Schneekanonen in Oberhof sind wieder in vollem Einsatz. Foto:

Die Schneekanonen in Oberhof sind wieder in vollem Einsatz. Foto:

Foto: Ralf Illgen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für den Biathlon-Weltcup in Oberhof vom 9. bis 12. Januar 2020 haben bisher 27 Nationen gemeldet. Bisher wurden mehr als 45.000 Karten verkauft. Bei der letzten Veranstaltung waren über 60.000 Besucher anwesend. Tickets für die Sprintwettkämpfe am Donnerstag und Freitag sind noch in allen Kategorien zu haben. Dagegen gibt es für den Samstag nur noch Streckenkarten und für den Sonntag ist das Angebot bereits sehr eingeschränkt.

Für den Ticketkauf ist ein Besuch auf der Webseite www.weltcup-oberhof.de nötig. Der Eintritt für Kinder unter zehn Jahren ist frei. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass Fans die Tickets nur über den offiziellen Shop oder in den Vorverkaufsstellen erwerben sollen. Vom Kauf bei Drittanbietern raten sie dringlich ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.