Clemens Fritz freut es: Benefizturnier in Erfurt bereits ausverkauft

Erfurt.  Für das Fußball-Oldieturnier in Erfurt gibt es keine Karten mehr. Der ehemalige Nationalspieler Clemens Fritz freut sich über die große Resonanz, kommen die Gelder doch seiner Stiftung zugute.

Der Erlös des Turniers kommt der Clemens-Fritz-Stiftung zugute.

Der Erlös des Turniers kommt der Clemens-Fritz-Stiftung zugute.

Foto: imago

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Halle ist voll. Für das Fußball-Oldieturnier am Freitagabend (18 Uhr/Sportgymnasium Erfurt) zugunsten der Clemens-Fritz-Stiftung gibt es keine Eintrittskarten mehr. Wie Christian Ertmer von der veranstaltenden Traditionsmannschaft des FC Rot-Weiß erklärte, sind sämtliche 500 Tickets im Vorverkauf weggegangen. Eine Abendkasse wird es nicht geben. „Wir können niemanden mehr reinlassen; eine Anreise auf Verdacht ist daher zwecklos“, sagt Ertmer.

Wie er freut sich auch der aus Erfurt stammende Ex-Nationalspieler über die große Resonanz. Der Erlös des Turniers, an dem neben Fritz einstige Fußball-Größen wie Jürgen Heun, Damian Halata, Steffen Heidrich, Martin Busse, Daniel Bärwolf, Ronny Hebestreit oder Marco Engelhardt teilnehmen, kommt einem karitativen Zweck zugute.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Clemens Fritz könnte Nachfolger von Tim Steidten bei Bremen werden
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren