Fast hundert Neuinfektionen im Eichsfeld

Heiligenstadt.  Seit Freitag gab es im Eichsfeld fast hundert neue Coronafälle. Am Samstag kam der Krisenstab des Landkreises zusammen.

Im Eichsfeld gab es einen starken Anstieg der Coronafälle. (Symbolbild)

Im Eichsfeld gab es einen starken Anstieg der Coronafälle. (Symbolbild)

Foto: Tom Weller / dpa

Aufgrund weiterer Covid-19-Ausbruchsgeschehen kam der Krisenstab des Landkreises Eichsfeld am Samstag zusammen. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Im Pflegeheim Küllstedt seien 27 Infektionen bei Patienten und Pflegepersonal bestätigt worden, teilt das Landratsamt mit. Nach Mitteilung der Heimleitung an das Gesundheitsamt bestehe für die Einrichtung aktuell ein Besuchsverbot.

Zudem sei das Kaufland Fleischwarenwerk in Heiligenstadt mit 29 Infektionen in der Mitarbeiterschaft betroffen. Das Gesundheitsamt des Landkreises ermittele derzeit Kontaktpersonen und veranlasse die notwendigen Maßnahmen. Anfang kommender Woche sind umfangreiche Testungen der gesamten Belegschaft geplant, so die Kreisverwaltung.

Des Weiteren sei im Laufe des Freitags ein Infektionsfall am Gymnasium Leinefelde bestätigt worden. Für insgesamt 40 Schüler und Lehrer wurde Quarantäne angeordnet. Auch hier ermittele das Gesundheitsamt derzeit und veranlasse die notwendigen Maßnahmen.

Die aktuellen Fallzahlen stand Samstag, 8 Uhr:

  • Neuinfektionen letzte 24 h: 27
  • Am Samstag von 8 bis 15 Uhr gibt es bereits weitere 57 Infektionen
  • Gesamtzahl der Infizierten: 877
  • Patienten stationär: 19, davon schwere Verläufe 4
  • Verstorbene: 20
  • Genesene in den letzten 24 h: 16
  • Gesamtzahl der Genesenen: 642
  • 7-Tages-Inzidenz: 118,0 (RKI Dashboard, Stand: 28.11.20, 00:00 Uhr)
  • Gesamtzahl der aktuell noch Infizierten: 215