Weimar. Die 30. Ausgabe der Weimarer Reden wird von drei profilierten Frauen bestritten.

Der März in Weimar ist durch Sonntagsreden geprägt, die es in sich haben. Das ist seit drei Jahrzehnten der Fall – und viele Worte hallen nach, die in diesen Jahren gefallen sind. Immer wieder neu locken die auf der offenen Bühne des DNT verhandelten Themen Zuhörerinnen und Zuhörer in großer Zahl. Die Weimarer Reden werden 30 – und diesmal stehen drei starke Frauen am Redepult. Von Donnerstag an können jetzt Karten für die drei Sonntagvormittage im März erworben werden.