Die Geschichte der Stadt Nordhausen in Bildern erleben

Nordhausen.  Thomas Kopf nimmt Besucher am Sonntag mit auf einen interessanten Rundgang.

Museumsleiterin Susanne Hinsching steht vor einem Gemälde in der aktuellen Ausstellung „Die alte Stadt – Nordhäuser Stadtansichten“.

Museumsleiterin Susanne Hinsching steht vor einem Gemälde in der aktuellen Ausstellung „Die alte Stadt – Nordhäuser Stadtansichten“.

Foto: Marco Kneise

Eine Führung mit Blick auf die bebilderte Geschichte der Stadt Nordhausen bietet das Museum Flohburg am Sonntag um 11 Uhr an. Derzeit zeigen die zwei Ausstellungen „Die alte Stadt – Nordhäuser Stadtansichten“ aus der Zeit vor 1945 sowie die Fotodokumentation „Nordhausen im Wiederaufbau“ aus den 1950er Jahren den Kontrast zwischen dem historisch gewachsenen Gesicht der frühneuzeitlichen Stadt mit Kirchen, Klöstern, Schulen, Denkmälern, Amts- und markanten Privatgebäuden und dessen unwiderrufliche Zerstörung im April 1945 sowie dem anschließenden Wiederaufbau.

Zu den historischen Gebäuden, die auf den Gemälden der Sonderausstellung „Die alte Stadt“ abgebildet sind, erzählt Thomas Kopf Bekanntes und Unbekanntes. Für die Führung wird zum Eintrittspreis ein Eintritt von 3 Euro erhoben.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.