Bremer „Tatort“-Kommissare lernen Polizeiarbeit

Jena/Bremen.  Erfrischend selbstironisch: Miniserie stellt neues Bremer Tatortteam vor. Dazu gehört auch die Jenaerin Luise Wolfram.

Eine Szene aus „How To Tatort“ mit Luise Wolfram, Jasna Fritzi Bauer und Dar Salim (von links).

Eine Szene aus „How To Tatort“ mit Luise Wolfram, Jasna Fritzi Bauer und Dar Salim (von links).

Foto: Radio Bremen

Will Luise Wolfram tatsächlich ihre beiden Schauspielkollegen beim neuen Bremer Tatort loswerden noch ehe überhaupt der erste Fall gedreht wurde? Zumindest landen Dar Salim und Jasna Fritzi Bauer wegen der aus Jena stammenden Schauspielerin im Krankenhaus...

Um sein neues Tatortteam vorzustellen, hat Radio Bremen extra eine kleine satirische Serie für die ARD-Mediathek gedreht. „How To Tatort“ zeigt im Stil einer Mockumentary, also einer Scheindokumentation, die ersten Tage des neuen Trios am Set. Die verlaufen alles andere als optimal. Man beäugt sich, schweigt sich an, offenbart Eifersüchteleien. Die wohlgemeinten Setbesuche gestandener Tatort-Kollegen verschärfen die angespannte Situation noch. Anna Schudt vom Dortmunder Team etwa mimt die Diva und lästert über Regisseur Ulrich Bock (Moritz Führmann), das Tatort-Format und die „Idioten aus Münster“. Und Wolfram Koch (Paul Brix aus Frankfurt) entpuppt sich als arroganter Oberlehrer und putzt beim Schauspielcoaching Jasna Fritzi Bauer und Dar Salim mächtig runter.

Trotz erdachter Story fließen auch wahre Fakten ein

Trotz der erdachten Story fließen auch wahre Fakten über die drei Neulinge ein: Bauer spielte jahrelang an den renommiertesten deutschsprachigen Bühnen wie der Berliner Schaubühne und dem Wiener Burgtheater. Salim stammt aus Dänemark und gehörte einige Zeit zum Ensemble des Serienhits „Game Of Thrones“. Auch im Bremer Tatort war er im Jahr 2014 schon einmal zu erleben. Gesehen habe er den Film zwar nicht, aber er müsse gut gewesen sein, erzählt Dar Salim. Immerhin sahen ihn zehn Millionen Menschen – doppelt so viele Leute wie Dänemark Einwohner hat.

Auch die in Berlin lebende Jenaerin Luise Wolfram hat bereits Bremer Tatort-Erfahrungen. Sie spielte in den letzten Folgen des Vorgängerteams die etwas autistische BKA-Beamtin Linda Selb, die eine Beziehung mit Hauptkommissar Stedefreund (Oliver Mommsen) hatte. Wolfram wird Linda Selb auch in den neuen Folgen spielen.

Ein Tatortteam mit einer Miniserie einzuführen, ist neu und gelungen. Vor allem die selbstironischen Anspielungen auf die liebste TV-Krimi-Reihe der Deutschen sind wunderbar erfrischend und sehr komisch. Und nebenbei entspinnt sich ein skurriler Kriminalfall um die seltsamen Vorgänge am Set.

Der erste richtige Tatort mit dem Trio wird im Frühsommer 2021 ausgestrahlt.

„How To Tatort“ (sechs Folgen zu jeweils zehn Minuten) sind ab Freitag, 20. November, in der ARD-Mediathek zu sehen.