Vorsätzliches Improtheater

Weimar.  Die guten Vorsätze zum neuen Jahr kommen mit dem Improtheater „Öde und Schriller“ im Projekt Eins in Weimar auf die Bühne.

Neujahrsvorsätze nimmt das Improtheater „Öde und Schriller" aufs Korn.

Neujahrsvorsätze nimmt das Improtheater „Öde und Schriller" aufs Korn.

Foto: Kleinkunstinstitut

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Improtheater „Neujahrsauftakt“ lädt der Verein DIKuK am Sonntag, 19. Januar, um 19 Uhr ins Projekt Eins (ehemals SC Schütze, Schützengasse 2) in Weimar ein. „Öde und Schriller“, der dreimalige Thüringer Improcup-Gewinner (2015, 2016, 2019), kreiert aus den Neujahrsvorsätzen seiner Zuschauer unterhaltsames Theater aus dem Stegreif. Ob rachelustige Personenwaage, ein grotesker Glimmstengel-Krimi oder eine erfolgreiche Karriere-Oper: Beim Improvisations-, kurz Improtheater, ist alles möglich und nichts einstudiert.

Karten sind online unter www.kleinkunst-institut.de, bei der Tourist-Information Weimar und an der Abendkasse erhältlich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.