Fontanes Wirken im Gespräch in Sondershausen

Sondershausen.  Die Goethe-Gesellschaft lädt zu einer Veranstaltung in Sondershausen am 18. September ein.

Der deutsche Schriftsteller Theodor Fontane in einer zeitgenössischen Darstellung.

Der deutsche Schriftsteller Theodor Fontane in einer zeitgenössischen Darstellung.

Foto: dpa

Die Ortsvereinigung der Goethe-Gesellschaft Sondershausen lädt für Freitag, 18. September, um 19.30 Uhr in den Carl-Schroeder-Saal in der Carl-Schroeder-Straße 10 ein. Hans-Dieter Göring aus Dessau wird einen Vortrag halten zum Thema „Theodor Fontane in Mitteldeutschland“.

Fontane wurde am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren. Deshalb galt 2019 als „Fontane-Jahr". Der Schriftsteller gilt als der herausragende Vertreter des poetischen Realismus in Deutschland – und er hinterließ Spuren in der Region. Der Veranstalter bittet, die Abstandsregeln einzuhalten. Beim Eintreten und Verlassen des Saales soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Zu den Kommentaren