Gelungene Orgelsommerpremiere in Dreitzsch

Dreitzsch  Organist Oliver Stechbart und „Die Vier Evangelisten“ begeistern zum Abschluss des 25. Thüringer Orgelsommers über 60 Gäste an der Mercker-Orgel in Dreitzsch.

Oliver Stechbart, Organist und Kantor in Mühlhausen, spielte die Mercker-Orgel in der Dreitzscher Johanneskirche. Foto: Brit Wollschläger

Foto: zgt

Zum ersten Mal war die Johanneskirche in Dreitzsch mit ihrer 1703 erbauten Mercker-Orgel am Freitagabend ein Konzert-Ort des Thüringer Orgelsommers.

Über 60 Gäste genossen ein mehr als einstündiges Programm mit Werken von Bach, Mendelssohn, Puccini und Reger. An der Orgel brillierte Oliver Stechbart, Kantor in Mühlhausen, an Bachs einstiger Wirkungsstätte, und äußerte sich begeistert über das „kleine, feine Instrument“, das er hier spielte. Im Rahmen des 25. Thüringer Orgelsommers, der gestern zu Ende ging, habe er an verschiedenen Orgeln musiziert, auch sehr gern an mehreren „kleinen Dorforgeln“. Es ist eines der Anliegen des Orgelsommers, auch auf kleinere Orgeln in kleinen Kirchen aufmerksam zu machen und dazu beizutragen, weitere Orgeln sanieren zu können. Thüringen sei das Bundesland mit den meisten historischen Instrumenten, erklärte Kirchenmusikdirektor Theophil Heinke, der gemeinsam mit Kirchenmusikdirektor Goffried Preller die musikalische und organisatorische Leitung des Orgelsommers inne hat.

Ein tolles Instrument in einer schönen Kirche

So fiel die Bewerbung des Dreitzscher Fördervereins um ein Konzert im Rahmen des Orgelsommers auf fruchtbaren Boden. „Es gibt hier ein tolles Instrument in einer sehr schönen Kirche“, lobte Heinke. Besonders beeindruckt war der in Waltershausen tätige Kirchenmusiker von den vielen Engeln auf den Bildnissen im Dreitzscher Gotteshaus. „Es sind über hundert Engel“, erklärte der Dreitzscher Gastgeber Dieter Fischer. In der sonnendurchfluteten Kirche erstrahlten die Bildnisse und die gesamte Farbenpracht der Kirche in besonderem Licht. Für musikalischen Genuss sorgten neben Oliver Stechbart an der Orgel „Die Vier Evangelisten“ – Markus Jung, Lukas Dihle, Mathias Beyer und Hanno Riehmann – unter anderem mit Opern-Auszügen und Tango. Am Ende spendete das Publikum für die fünf musikalischen Akteurer viel Applaus. „Wir kommen gern wieder nach Dreitzsch“, erklärte Orgelsommer-Organisator Theophil Heinke.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.