Jena: Konzert für Groß und Klein

Jena  Telemann-Konzert in der Friedenskirche plus Kinderbetreuung

Daniela Döhler-Schottstädt (links) und Christine Nitsche erwarten viele große und auch kleine Besucher zum Telemannkonzert.

Daniela Döhler-Schottstädt (links) und Christine Nitsche erwarten viele große und auch kleine Besucher zum Telemannkonzert.

Foto: Michael Groß

Kinder oder Konzert? So stellt sich oft die Frage. Denn zumeist langweilen sich Kinder im Konzert oder können mitunter den Musikgenuss stören. Doch das soll am Sonntag anders sein. Wenn das Barockensemble Capella Jenensis zu einem Konzert „Telemann pur“ in die Friedenskirche einlädt, dann kann man mit Kind und Kegel kommen.

Kinderprogramm im Kindergarten nebenan

Denn es gibt parallel zum Konzert auch extra ein musikalisches Kinderprogramm im benachbarten Kindergarten.

Das hat Christine Nitsche übernommen. Sie ist Musikerin, unterrichtet an der Jenaer Musik- und Kunstschule und spielte schon in Sinfonie-Orchestern. Vor allem aber hat sie Erfahrungen als Musikpädagogin und weiß, wie man die Kleinen für Musik rumkriegt.

So wird sie mit Rhythmus-Instrumenten, vielleicht auch mit ihrer Harfe eine Stunde gestalten und Gelegenheit zum Mitmachen bieten.

Danach geht es mit den Kindern – teilnehmen können Kinder im Alter von vier bis 12 Jahre – hinüber in die Friedenskirche, wo nach der Pause der zweite, erheblich kürzere Konzertteil so gestaltet ist, dass auch Kinder daran Freude haben könnten.

Im Mittelpunkt des Konzerts stehen, wie schon der Name verrät, Werke von Georg Philipp Telemann – die Orchestersuite „Burlesque de Quixotte“, das Konzert für Traverso und Blockflöte sowie das Quartett in D-Dur aus der „Tafelmusik.

Authentisch den Zeitgeist treffen

All das wird auf historischen Instrumenten erklingen, wie Daniela Döhler-Schottstädt vom Barockensemble sagt. So wolle man den Zeitgeist jener Musik viel authentischer herüberbringen, als das durch heutige Orchester möglich sei. Die historische Oboe ist ebenso mit dabei wie ein Cembalo oder auch eine Viola da Gamba.

In der Pause gibt es Versorgung durch Schüler des Christlichen Gymnasiums zugunsten ihres Chile-Hilfsprojekts.

Telemann-Konzert, Sonntag, 10. September, 16 Uhr, Friedenskirche. Tickets: Tourist-Info und Tageskasse

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.