Eichsfeld. Für Prüfungen des Bauwerks wird die A38 im Eichsfeld-Abschnitt von Dienstag bis Sonnabend wechselseitig gesperrt. Verkehrsteilnehmer vom und ins Eichsfeld müssen Umleitungen fahren.

Jetzt geht es doch in die Wartung des Heidkopftunnels. Die A 38 ist zwischen der Anschlussstelle (AS) Friedland und der AS Arenshausen in Fahrtrichtung Halle von Dienstagmorgen, 28. März, zwischen 1.30 Uhr bis 9.30 Uhr und von Dienstagnacht, 22 Uhr, bis Mittwochmorgen, 6 Uhr, sowie von Mittwochnacht, 22 Uhr, bis in die frühen Stunden des Donnerstagmorgens voll gesperrt. Das teilt die Autobahn GmbH des Bundes mit.

Nach Auskunft des Unternehmens führt die Umleitungsstrecke U 85 von der AS Friedland über die B 27, die B 80 und an der AS Arenshausen wieder auf die A 38 in Richtung Halle. Grund ist die Bauwerksprüfung der Südröhre des Heidkopftunnels.

Vom frühen Donnerstagmorgen, 30. März, bis 6 Uhr und von Donnerstagnacht, 22 Uhr, bis Freitag, 6 Uhr, sowie von Freitagnacht, 22 Uhr, bis Samstag, 6 Uhr, erfolgt dann die Vollsperrung zwischen den AS Arenshausen und Friedland in Fahrtrichtung Göttingen.

Die Umleitungsstrecke U 58 führt von der AS Arenshausen über die B 80, die B 27 und an der AS Friedland wieder auf die A 38 in Richtung Göttingen. Auch hier ist die Bauwerksprüfung der Röhre des Heidkopftunnels Grund der Sperrung. Die Autobahn GmbH bittet um Verständnis.