Weimar. Das Blumenhaus Welzel darf Küken aus Gründen des Tierschutzes nicht wie bisher im Riesen-Ei präsentieren. Reaktionen von Kopfschütteln bis Trauer und Wut.

Für Hendrike Welzel war es wie ein Schlag in die Magengrube. Auch am Mittwoch hatte sie noch nicht verdaut, was ihr am Tag zuvor das Veterinäramt mitgeteilt hatte: Sie darf nicht mehr wie bisher zu Ostern Hühner-Küken in dem Riesen-Ei im Schaufenster ihres Blumenhauses in der Windischenstraße präsentieren. Eigentlich hätten die beliebten Weimarer Osterboten am Mittwoch ihr Quartier bezogen. Nach jetzigem Stand wird nun die seit 70 Jahren währende Tradition für immer begraben.