Erfurt. Staffelunterricht soll die Schulplatznot in Erfurts fünften Klassen lindern. Das Schweitzer-Gymnasium mahnt weitere Begleitmaßnahmen an.

Um der Schulplatznot besonders an den fünften Klassen in Erfurt zu begegnen, denkt das Staatliche Schulamt nach Aussage von Leiter Ralph Leipold über „pragmatische Lösungen“ nach. Dazu gehörten gestaffelter Unterricht mit der Option auf Unterricht auch am Samstag und befristet auf ein Jahr auch getrennte Sprachklassen für Schüler mit Migrationshintergrund.