Bahnstrecke bei Camburg wieder frei: Es kommt noch zu Verspätungen

Erfurt.  Nach einem Unfall war am Donnerstag der Zugverkehr zwischen Naumburg und Camburg beziehungsweise Großheringen unterbrochen. Es kann noch zu Verspätungen und vereinzelten Ausfällen kommen.

Der Bahnverkehr zwischen Naumburg Hbf und Camburg war unterbrochen (Symbolfoto).

Der Bahnverkehr zwischen Naumburg Hbf und Camburg war unterbrochen (Symbolfoto).

Foto: Peter Riecke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufgrund eines Unfalles in Bad Kösen war am Donnerstagvormittag die Bahnstrecke zwischen Naumburg (Saale) und Camburg (Saale) beziehungsweise Großheringen in beiden Richtungen voll gesperrt.

Gegen Mittag rollte der Zugverkehr wieder an. Die Unfallaufnahme in Bad Kösen sei abgeschlossen, teilte das Unternehmen Abellio mit. Bedingt durch die großen Auswirkungen im Zugverkehr müsse allerdings noch mit Rückstaueffekten gerechnet werden. In den kommenden Stunden könne es dadurch noch zu Verspätungen und zu vereinzelten Ausfällen kommen.

Betroffen von der Sperrung waren die Züge der Linien RE 16 Halle – Erfurt, RE 17 Naumburg – Erfurt, RE 18 Halle – Jena, RB 20 Leipzig – Erfurt – Eisenach und RB 25 Halle – Jena – Saalfeld sowie z.T. auch der RE 42 Leipzig - Nürnberg.

Schwerer Schulbus-Unfall in Berka

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.