22-jährige Frau aus Schottland in Jena festgehalten und sexuell genötigt

Jena  Die junge Frau hielt sich am Samstag Nachmittag auf einer Wiese am Napoleonstein auf und las ein Buch.

Symbolbild Foto: Martin Schutt

Foto: zgt

Eine junge Frau stammt aus Schottland und wohnt derzeit in Jena. Gegen 14 Uhr hielt sie sich auf der Wiese am Napoleonstein auf, so die Polizei.

Ein junger Mann setzte sich plötzlich neben sie und verwickelte sie auf Englisch in ein Gespräch. Er gab sich ihr gegenüber als ein Tourist aus Albanien aus. Nach einer Weile rückte er immer näher und drängte darauf, dass sie ihm einen Kuss gibt. Die 22-Jährige versuchte zu flüchten, wurde allerdings von dem Mann an ihrem Rucksack festgehalten. Der Täter folgte ihr so noch zirka 50 Meter und versuchte weiterhin die Frau zu küssen. Die 22-Jährige blieb jedoch standhaft und wehrte sich indem sie ihm die Finger umbog und ihn in den Arm kniff.

Der Mann laut Polizei wie folgt beschrieben:

  • Er soll zirka 23 Jahre alt sein,
  • ist ungefähr 1,70 Meter groß und von schlanker Statur,
  • er hat kurze braune Haare und schlechte Zähne,
  • hat gelbe Shorts und ein T-Shirt getragen,
  • war angeblich Albaner
  • und war mit einem Fahrrad unterwegs.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und ist unter Tel. 03641 / 811123 erreichbar.

Mehr Polizeimeldungen hier

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.